Community Forum Ernährung Ist Vitargo ein geeignetes „Slow Carb“?

  • Ist Vitargo ein geeignetes „Slow Carb“?

     Lea war vor 6 months, 1 week aktiv. 2Mitglieder · 2 Posts
  • Pit

    Mitglied
    März 30, 2021 at 8:30 am

    Hallo, ich bin auf der Suche nach einem geeigneten s.g. Slow Carb, welches langsamer resorbiert wird und der Blutzuckerspiegel weniger stark schwanken lässt. Primär möchte ich es für LIT, FatMax bis zu mittleren Intensitäten gezielt einsetzen. Ist daher für Vitargo brauchbar? Oder kennt jemand gute Alternativen?

  • Lea

    Mitglied
    April 17, 2021 at 4:10 pm

    Hallo Pit,

    ja dafür eignet sich Vitargo hervorragend. Dadurch, dass Vitargo mittel-schnell zu Glucose abgebaut wird und keinen Fruktose-Anteil enthält, bekommst du dadurch nicht so schnell einen Hungerast. Palatinose bspw. wird zwar langsamer aufgenommen, aber in Fruktose abgebaut und das führt etwas zeitversetzt zu starken Blutzuckerschwankungen.

    Unsere Kunden fahren fast alle mit Vitargo, das eignet sich, um einen gut dosierbaren, konstanten Blutzuckerspiegel aufrecht zu halten und ist je nach Menge/Stunde für Fettstoffwechseltraining bis Rennbelastung nutzbar. Bei Rennen kann man einen kleinen Zusatz von Fruktose diskutieren, wenn Fruktose gut vertragen wird.

    Viele Grüße,

    Lea von WAY TO WIN

Logge dich ein, um zu antworten.

Original Post
0 of 0 posts June 2018
Now